INFO

*** INFO: Ab 23.10.17 sind Herbstferien **** Bitte achten Sie immer auf mögliche Dienstverschiebungen, vereinbaren Sie einen Sprechstundentermin - gern auch mit unseren kompetenten Assistenzärzten - um Wartezeiten zu vermeiden (auf den Seiten angegebene Sprechzeiten ggf. ohne Gewähr). Und - oft gefragt: Grippe-Impfung? ... ja - ab jetzt wieder möglich! ***
 

Adresse

Praxisgemeinschaft im
Märkischen Zentrum

Senftenberger Ring 5 A
13439 Berlin
 

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag
8 - 14 und 15 - 19 Uhr

Freitag
8 - 14 und 15 - 18 Uhr

Samstag
10 - 13 Uhr

Die Arzt Sprechzeiten sind abweichend, siehe Ärzte.

Hinweis

Unter der obenstehenden Rufnummer erreichen Sie auch unseren Ansagedienst. Sie können durch Wählen der genannten Ziffer direkt eine Bestellung von Wiederholungsrezepten, Überweisungen oder einen Rückrufwunsch hinterlassen. Informieren Sie sich bitte über die Sprechzeiten oder vereinbaren Sie einen Termin, dies erspart lange Wartezeiten.

Alle Jahre wieder ....

... die Tage werden kürzer und kühler und der Beginn der Grippesaison steht vor der Tür.

Lassen Sie sich von ihrer Hausarztpraxis rüsten ... denn ein Grippe ist keine Erkältung, auch wenn die Symptome ähnlich erscheinen.

Die Grippe wird durch Influenzaviren hervorgerufen und geht mit einem richtigen Krankheitsgefühl einher - typisch:

  • Plötzlicher Beginn mit hohem Fieber
  • trockener Husten
  • Halsschmerzen
  • Heftige Kopf ,- Glieder und Muskelschmerzen
  • In unkomplizierten Fällen dauert sie 5-7 Tage, jedoch kann es zu lebensbedrohlichen Komplikationen kommen wie z. B. einer Lungenentzündung oder Herzmuskelentzündung.

    Seien Sie gewappnet !

    In höherem Lebensalter nimmt die Fähigkeit ihres Immunsystems ab. Chronische Erkrankungen wie Diabetes mellitus, koronare Herzerkrankungen und Lungenerkrankungen begünstigen einen schwereren Verlauf von Infektionskrankheiten.

    Andere Risikogruppen sind :

  • Bewohner von Alten,- und Pflegeheimen
  • Menschen mit Leber- und Nierenerkrankungen
  • mit chron. neurologischen Erkrankungen wie z.B. Multiple Sklerose
  • mit angeborenen oder erworbenen Immundefekten
  • HIV-Infizierte
  • medizinisches Personal
  • Personen in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr
  • Schwangere
  • Da sich das Virus jedes Jahr leicht verändert, wird der Impfstoff entsprechend angepasst. Der Impfstoff der aktuellen Saison ist da !!! Der Impfschutz benötigt etwa zwei Wochen bis er vollständig aufgebaut ist.

    Die Nebenwirkungen sind gering: Eine leichte Rötung und geringe Schmerzen an der Einstichstelle, sowie leichte Abgeschlagenheit und eine geringe Erhöhung der Körpertemperatur sind möglich und halten nicht länger als zwei Tage an.

    Und - NEIN - eine Grippeimpfung kann keine Grippeerkrankung hervorrufen, denn der Impfstoff enthält keine vermehrungsfähigen Erreger !!!

    Die Kosten einer Grippeimpfung werden von den Krankenkassen übernommen. Bringen Sie Impfbuch mit und nutzen gleich die Gelegenheit, ihren gesamten Impfschutz überprüfen zu lassen.

    Wir freuen uns auf Sie !

    Ihr Praxisteam